Ensemble

 

Irmela Boden (Leitung)

Lebt und arbeitet in Remscheid als Tanztherapeutin und Heilpraktikerin.

Lehramtstudium an der RWTH Aachen.
Weiterbildung in Tanz-Improvisation und Ausdruckstanz bei Marga Benner-Royé in Aachen.
Weiterbildung in Choreografie bei Dr. Ronit Land an der Akademie Remscheid.

Seit 1985 Gründung und Leitung der Gruppe "AkzepTANZtheater".

 

 

Manou Stehr-Richelshagen

Lebt und arbeitet in Hückeswagen.

Lehramtsstudium an der RWTH Aachen, Romanistik und Kunst.

Erfahrungen in klassischem Ballett, Jazzdance und Tanztherapie.

Cellospielerin.

Seit 2001 Mitglied im AkzepTANZtheater.

 

Barbara Richert

Lebt in Wuppertal, arbeitet in Remscheid.
 
Erfahrung mit Jazzdance, klassischem Ballett
Theaterpädagogin.
 
"Ich tanze, weil ich beim Tanzen den Boden unter meinen Füßen spüre, während meine Seele sich in die Lüfte schwingen kann".

 

Barbara Saure

.....

 Foto: Frauke Fuck

Lieselotte Teuscher

Hat ihren Lebensmittelpunkt in Haltern.

Nach dem Studium der Fächer Sport und Pädagogik in Aachen, hat sie mit Hingabe und Ausdauer mehrere Jahrzehnte Tanz und Gymnastik im Oberstufenbereich unterrichtet und entsprechend viele Schülerjahrgänge bis zum Abitur begleitet.

"Der freie Tanz war mir lange ein wohltuender Ausgleich für die formalisierte schulische Arbeit. Heute lebe ich darin meine Bewegungs-leidenschaft aus und ich genieße ihn als befreienden Kraftspender."

Seit 1999 Mitglied im AkzepTANZtheater.

 

 

Katja Angela Giuliano

Lebt und arbeitet in Remscheid als Medizinische Fachangestellte und Coach (DGFC).

Hat begeistert bei einer Aufführung des AkzepTanzTheaters im Publikum gesessen;
dabei ist in ihr der Wunsch gewachsen mitzumachen.

Seit Mai 2016 Mitglied im AkzepTanzTheater.

"Gefühle tanzend zum Ausdruck zu bringen schenkt mir Kraft und gibt mir eine große Freude."

http://www.akzeptanztheater.irmela-boden.de/media/DSC_4668-Jutta-200x250px.jpg

 

Jutta Paul-Fey

Seit über 30 Jahren lebe ich in Remscheid.
Nach meinem Lehramtsstudium (Deutsch/Musik) in Aachen und Köln war ich bis zu meiner Pensionierung im Schuldienst tätig, u.a. als Schulleiterin.
Seit meinem 9. Lebensjahr mache ich Musik (Bratsche und Gambe) in verschiedenen Ensembles. Bis ich 2016 Kontakt zu Irmela Boden bekam, habe ich noch nie getanzt, schon gar nicht öffentlich.
Aber Irmela und die Gruppe  des ATT hat mir gezeigt, dass Flavio Alborinos Satz gilt: „Beim Tanzen gibt es keine Fehler, nur Variationen.“
Ich erlebe seitdem Tanz wie eine Medizin, die gegen alles hilft und Balsam für meine Seele ist.

 

Bodo Rulf

Über einen Zeitungsartikel fand er zur Tanztheatergruppe um Irmela Boden.
Er sagt dazu: "Es war nicht so, dass ich danach gesucht hatte, die Truppe suchte für ein neues Stück neue Leute, ich wiederum interessierte mich für Pantomime.
Die entscheidende Voraussetzung um bei diesem Tanztheater mitmachen zu können bestand darin, keinerlei belastende Vorbildung in diesem Metier mit zu bringen. Darauf war ich weder gefasst noch vorbereitet. Keine Ahnung von Tanztheater, davon hatte ich wirklich viel. Inzwischen   unzählige Proben, vielfältigen Austausch und viele Auftritte später, bin ich immer noch dabei."

Seit 1991 Mitglied im AkzepTANZtheater.

 

Andreas Ihrig-Groß (Cello)

Lebt und arbeitet in Düsseldorf
und dem Rest der Welt ...

Verarbeitet sein frühkindliches Außenseitertrauma als Musiknerd mit feinen Klangteppichen auf dem Elektrocello ...

- kann aber auch wunderbar
lärmend werden.

 

Judit Eichholz (Kostüme)

....


 

 

 

Powered by Website Baker